19660203 Friedrich Deetken aan Matthijs Vermeulen

Friedrich Deetken

aan

Matthijs Vermeulen

Mosbach, 3 februari 1966

3. 2. 1966.

Lieber Matthijs!

Nachdem Donald im vergangenen Sommer bei uns war, konnten wir viele Erinnerungen austauschen. Wir waren glücklich, dass wir uns durch dieses Treffen wieder so nahe gekommen sind.

Auch von Dir und Deiner lieben Familie sprachen wir, und ich nahm mir deshalb vor, bei einer meiner Fahrten nach Nord-Deutschland zu versuchen, Dir einen kurzen Besuch abzustatten. – Nun möchte ich diese Absicht verwirklichen und wurde mich sehr freuen, wenn es möglich würde, Deine verehrte liebe Frau und Dich zu treffen. Ich hoffe, am Sonntag nachmittag oder am Montag in Laren zu sein und würde mir erlauben, dann bei Dir vorbei zu kommen.

Gerne denke ich noch an das Treffen am 18. Juni 1960 in Köln. Es war mir sehr beglückend, Deine schöne Symphonie hören zu können. Das gemeinsame Gespräch mit Deiner sehr verehrten Gattin und Dir ist mir noch in lieber Erinnerung.

Deiner ganzen Familie und Dir sende ich, auch von meiner Familie herzlichste Grüsse

In Dankbarkeit

Dein Friedrich Deetken.

Verblijfplaats: Amsterdam, Bijzondere Collecties UvA